Zurück zur Übersicht
|Whitepaper

Wie Sie mit E-Mail Marketing B2B-Leads generieren

E-Mail Marketing ✉ kommt an! Wie Ihnen CTA, Betreff und Inhalt dabei helfen, wertvolle B2B-Leads zu gewinnen? Wir haben die wichtigsten do's und dont's rund um E-Mail Marketing in einem neuen Whitepaper für B2B-Unternehmen zusammengefasst.

Whitepaper: E-Mail Marketing im B2B
Whitepaper rund um E-Mail Marketing im B2B. Wie Betreff, Inhalt und CTA B2B-Unternehmen dabei helfen, Leads zu generieren. Bild: mi connect

Was bedeutet E-Mail Marketing im B2B?

E-Mail Marketing hat ein verstaubtes Image? Zu Unrecht! Es ist weder altbacken noch „tot“. Es sitzt nicht auf dem absteigenden Ast und bedeutet nicht automatisch Rabattcodes und Werbegeschenke. Vorausgesetzt Sie beachten einige Grundregeln, kann E-Mail Marketing ein wertvoller Kanal für Ihre B2B-Kommunikation sein. Bedenken Sie einmal folgendes: „95 Prozent der 5000 deutschsprachigen Top-Unternehmen betreiben aktive Kundenkommunikation über den Kanal E-Mail – zwei Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.“ Das ist eines der Ergebnisse der Studie E-Mail Marketing Benchmarks 2020, wie in diesem Artikel der Leadfactory  zu lesen ist.

E-Mails im B2B als Kanal zu nutzen, bietet mehrere Vorteile:

  • Sie selbst bestimmen Inhalt, Art und Umfang
  • Sie haben die Hoheit über die Daten
  • Sie können es aktiv im eigenen Unternehmen steuern
  • es ist eine vergleichsweise kostengünstige Form des Marketings
  • Sie können bei Bedarf sehr schnell agieren
  • es ist in der Regel messbar

Im B2B wird E-Mail Marketing dazu genutzt, um Kunden und Partner zu informieren. Dabei können technologische Entwicklungen, Kooperationen oder Veranstaltungen im Fokus stehen. E-Mail Marketing ist eine Möglichkeit, um dezent aber konstant im Gespräch zu bleiben und den Informationsfluss zwischen Unternehmen zu fördern.

Funktioniert E-Mail Marketing im B2B?

Es ist wichtig, dass Sie den Kanal E-Mail in Ihrem B2B-Unternehmen auch nutzen möchten. Erfolgreiches E-Mail Marketing braucht im ersten Schritt eine bewusste Entscheidung. Dies beginnt bei der Frage, wie Sie die Kontinuität gewährleisten wollen und wie die Inhalte aussehen sollten. E-Mail Marketing im B2B erfordert Fingerspitzengefühl, ein Bewusstsein, wer Ihre Leser sind und wie deren Bedürfnisse aussehen sowie Engagement. Berücksichtigen Sie diese Aspekte, ist Ihr E-Mail Marketing eine wichtige Säule Ihres B2B-Unternehmens.

Diese drei Fragen sollten Sie vor Versand einer B2B E-Mail beantworten können

  • Welchen Mehrwert bietet diese E-Mail?
  • Für wen ist der Inhalt dieser E-Mail interessant? (Bilden Sie zum Beispiel Segmente, um den Empfängerkreis einzuschränken. So erhalten nur die Kontakte Ihre E-Mail, die das Thema auch interessieren wird)
  • Was ist das Ziel dieser E-Mail? Verwenden Sie dafür Ihren primären CTA (call to action)

Rechtliche Aspekte rund um B2B E-Mail Marketing

Können Sie sich noch an die Zeit erinnern, als kurz vor in Kraft treten der DSGVO alle plötzlich zum Hobbyjuristen avancierten?

Dennoch: die DSGVO war ein Weckruf an die Verantwortung von Unternehmen, mit Daten sensibel umzugehen. Besonders für die E-Mail Kommunikation gibt es Auswirkungen.  Einen guten Überblick über die rechtlichen Aspekte zum Thema E-Mail Marketing im B2B gibt der Rechtsanwalt Jan Lennart Müller in diesem Artikel.

Davon abgesehen tun wir gut daran, wenn wir darauf achten:

  • immer eine Einwilligung für einen Newsletter einzuholen
  • die „Abmeldefunktionen“ transparent und auf einen Blick sichtbar zu machen. Denn wenn uns ein Leser verlassen will, sollten wir es ihm nicht noch zusätzlich schwer machen
  • E-Mails mit Bedacht zu nutzen. Achten Sie darauf, einen nutzenstiftenden Mehrwert für den Leser zu bieten
  • Den Versand mit Augenmaß zu wählen. Denn angesichts der digitalen Content-Flut wird auch beim beliebten Medium „E-Mail Marketing“ schneller als bisher auf „entfernen“ gedrückt

 

Was ist eine B2B E-Mail?

Eine B2B E-Mail ist eine im B2B-Umfeld versendete E-Mail zu Zwecken der Information, Kommunikation und Werbung. E-Mail Marketing beschreibt das Versenden von E-Mails eines Unternehmens an einen definierten Empfängerkreis. Dabei verfolgt jede E-Mail ein bestimmtes Ziel. E-Mail Marketing ist ein etablierter Kommunikationskanal im B2B. In der Regel reden wir hier von einem Newsletter-Versand. Zahlreiche Programme sind dafür nutzbar und bieten in der Regel auch gute Auswertungen. Sie können auch ganze Automatisierungsstrecken bauen, die auf bestimmte Ereignisse hin starten.  Im Folgenden zeige ich Ihnen einige Beispiele unseres „Newsletters“ – die Online Marketing Insights. Meistens stehen bei uns aktuelle Artikel im Fokus, Webinare oder Whitepaper. Wenn Sie unsere Insights interessieren, freue ich mich über Ihre Anmeldung. 

 


Beispiel für einen Teasertext, der einen neuen Blogartikel bewirbt


Beispiel für einen Teasertext, der ein aktuelles Whitepaper bewirbt


Beispiel für einen Webinar-Einladung

 

Aufbau einer B2B E-Mail

  • Betreff: Der Betreff entscheidet darüber, ob ein Leser sich weiter mit Ihrer E-Mail befassen wird oder nicht. Hier lohnt es sich, verschiedene Betreff-Arten über einen längeren Zeitraum hinweg zu testen und Erfahrungen zu sammeln
  • Content: Ob Sie mehrere kurze Teaser verwenden oder längere Abschnitte: es kommt ganz auf Ihre Leser an. In der Regel ist die Zeit jedoch begrenzt, deshalb sollten Sie eher schnell auf den Punkt kommen, also zum CTA
  • CTA: Der CTA ist Ihre Chance, den Leser zu einer Handlung zu animieren. Hier gibt es primäre und sekundäre CTA-Arten.

Tipps zum Aufbau von B2B E-Mails haben wir in unserem aktuellen Whitepaper zusammengefasst.  

 

Wann sollten B2B-E-Mails versendet werden?

Eine Analyse von Mailingwork aus dem Jahr 2018 kommt zu dem Schluss, dass die meisten B2B-Mails am Donnerstag versendet werden. Das liegt wohl auch daran, dass am Montag das Postfach über das Wochenende hinweg wieder voll wurde. Am Freitag befinden wir uns hingegen gedanklich schon auf dem Sprung ins Wochenende. Mailingwork gibt weiter den Tipp, antizyklisch zu versenden, eben auch während der Mittagszeit und am Nachmittag. Den ausführlichen Artikel finden Sie hier.

 

Whitepaper: Das wichtigste zu E-Mail Marketing im B2B in einem Dokument

Wie Sie sehen, stehen uns einige Möglichkeiten zur Verfügung, um unser E-Mail Marketing zu professionalisieren. Ob rechtliche Aspekte, technische Anforderungen oder unsere eigene Kreativität. E-Mail Marketing im B2B wird bleiben. Deshalb haben wir die aktuellsten Insights rund um E-Mail Marketing in einem aktuellen Whitepaper zusammengestellt. Auch Schreibtipps für die Praxis sind hier enthalten.

 

Dabei geht es unter anderem um diese Themen:

 

  • welche Potenziale bietet E-Mail Marketing für B2B- und Industrieunternehmen?
  • wie setzen Sie den richtigen Fokus und nutzen die Vorteile einer Automatisierung?
  • welche Kennzahlen können Sie zur Bewertung Ihres Erfolges zu Rate ziehen?
  • wie Sie E-Mail Marketing für die Leadgenerierung nutzen

zum Whitepaper

Zurück zur Übersicht