Einkaufsprozesse, Innovationen, Technologien, Produkte, Beschaffungsmärkte sowie Anbieter- und Marktübersichten stehen dabei im Fokus der Berichterstattung. Das verschafft den am Einkaufsprozess Beteiligten einen informativen Vorsprung, den sie praxisnah im Job umsetzen können. Denn diese an Bedeutung gewinnende Leserzielgruppe muss sich täglich mit Zeit-, Kosten- und Qualitätsdruck auseinandersetzen. Die Redaktion verfasst die exklusiven Inhalte dabei immer mit Blick auf die Zielgruppe und einem hohen journalistischen Anspruch. Dazu liefern Marktanalysen und Produktinfos die harten Fakten, während Expertentipps, Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen diese Fakten für die Praxis und in das aktuelle Geschehen einordnen. Als verbindendes Element zieht sich dabei das Konzept der Total Cost of Ownership (TCO) durch das Magazin.

Zu technik-einkauf.de wechseln

Im Überblick

Zielgruppe

Am Beschaffungsprozess beteiligte Personen aus technischem und strategischem Einkauf, Konstruktion und Produktion sowie Geschäftsführer.

Erscheinungsweise

6x im Jahr

Umfangsanalyse

Gesamtumfang 524 Seiten = 100,00 %

Redaktioneller Teil 415 Seiten = 79,20 %

Anzeigenteil 109 Seiten = 20,80 %

Beilagen 7 Stück